Über mich

Ich bin eine junge Mama von 25 Jahren aus Zürich mit einem einjähigen Sohn und einem wundervollen Mann. Um ganz für meine Familie da sein zu können, habe ich meine Arbeitsstelle aufgegeben, was sich als absolut richtig und wichtig herausgestellt hat. Bevor ich also zur Hausfrau mutiert bin, war ich in der Personalabteilung eines grossen Unternehmens tätig.

In diesem 1. Lebensjahr meines Sohnes hat sich vieles verändert und doch auch so vieles kommt einem bekannt vor. Man lebt alte Muster seiner eigenen Erziehung ohne diese zu überdenken – oder?! Ich versuche mein Verhalten und meine Vorstellungen stetig zu überdenken und es – meiner Vorstellung nach – noch besser zu machen.

Ich bin der Meinung Kinder brauchen nicht viel um glücklich aufzuwachsen. Sie brauchen Liebe, Liebe, Liebe, das Vorleben der Eltern, einen Hauch Konsequenz und ganz viel Leben im Freien. Dies versuche ich täglich umzusetzen, ohne dabei zu vergessen, dass es im Duden keinen Eintrag unter „perfekte Mutter“ gibt. Und dennoch bin ich überzeugt, für MEIN Kind die beste Mutter zu sein.